DMS 903

Vollautomatisiertes 6-Achsen-Goniometer für großflächige Displays

Loading
Loading Loading

Produkte / Goniophotometer für Display / DMS 903

Maximaler Automatisierungsgrad für Qualitätskontrolle und Labor

Das DMS 903 eignet sich hervorragend zur photometrischen und farbmetrischen Analyse von großflächigen Displays. Das Messsystem basiert auf einem 6-Achsen-Goniometer zur Bestimmung der blickwinkelabhängigen Eigenschaften von großen Displays.

Es findet sowohl in der Qualitätskontrolle als auch im Bereich Forschung und Entwicklung seinen Einsatz und ermöglicht die Untersuchung von Prüflingen bis zu einer Diagonale von 1800 mm (ca. 72‘‘) und einer Messflächendiagonale von 1270 mm (ca. 50‘‘).

DMS 903 – Produktdetails:

  • Charakterisierung von emissiven, transmissiven, reflektierenden und transflektiven Displays
  • 6 motorisierte Achsen für Blickrichtungsscan und flächiges Scannen der Proben, ohne Rotation des Prüflings während der Messungen
  • Optionales Array-Spektrometer für präzise radiometrische und photometrische Messungen
  • Untersuchung aller photometrischen und farbmetrischen Eigenschaften in Abhängigkeit von Blickrichtung, elektrischer Ansteuerung, Zeit und Temperatur (optional mit Temperierkammer)
  • Optional gerichtete Beleuchtung zur Auswertung der reflektierenden Eigenschaften (z. B. BRDF) sowie diffuse Lichtquelle mit einstellbarem Durchmesser (1°-15°) zur Simulation der Umgebungsbeleuchtung
  • Motorisierte Mikroskop-Blende und integrierte Sucher-Kamera
  • Umfangreiches Zubehör zum Test unter variierender Beleuchtung und Temperatur

DMS-Zubehör

  • Kombinierte Lichtmessgeräte: Mikroskop, Photometer, Spektrometer
  • Temperierkammern
  • Lichtquellen und Beleuchtungseinheiten
  • Einheit zur Probensteuerung

DMS-Software

  • Softwarepakete DMSControl (Steuerung) und ViPer (Aufbereitung und Auswertung der Messergebnisse)

Beispielanwendungen

DMS 903 – Technische Daten

Geräteparameter

Eigenschaften des DMS 903

θ Neigungswinkel

0° bis 80°

Φ Drehwinkel

0° bis 360 °

Reflektiver Beleuchtungswinkel

0° bis 70°

Min. Schrittweite θ / Φ / reflektive Beleuchtung

0,01°

X/Y-Verfahrweg

X: ±300 mm; Y: ±225 mm

Z-Verfahrweg

280 mm

Min. Schrittweite X/Y/Z

0,01 mm

Absolute Genauigkeit (alle Achsen)

300 µm

Max. Probendiagonale

1800 mm / 72“

Max. Probendiagonale für motorisierte x-y-Scans

1270 mm / 50“

Max. Probendicke

280 mm

Video