LumiCam Software

Spezialisierte Analysesoftware für LumiCam-Kameras

Loading
Loading Loading

Produkte / Software / LumiCam Software

Flexible Analysen für unterschiedlichste Kundenanforderungen

Für die bildgebenden Messsysteme der LumiCam-Serie steht ein umfangreiches Software-Paket zur Verfügung. Es ist speziell darauf ausgerichtet, die 2-dimensionalen, photometrischen Daten der LumiCam-Kameras anwendungsbezogen auszuwerten. Zu den stetig wachsenden Software-Funktionen gehören auch graphische Analysetools wie zum Beispiel:

  • Spotmeter in beliebiger Anzahl und Größe
  • Linienprofile entlang einer individuell festgelegten Strecke
  • Polygonanalyse für individuell festgelegte Teilflächen
  • 3D-Darstellung

Diese Funktionen ermöglichen dem Anwender eine schnelle und flexible Analyse der Messdaten: Flexible Definition des gewünschten Auswertungsbereiches sowie Berechnung und Darstellung relevanter Größen:

  • Leuchtdichteverteilung
  • Farbkoordinaten (x, y und u', v')
  • Farbtemperatur
  • Dominante Wellenlänge
  • Farbhomogenität
  • Kontrast

Die neue Generation B der LumiCam-Modelle besitzt eine motorisierte Objektiv- und Blendeneinstellung, die über die LumiCam-Software gesteuert werden kann. Dies führt zu einer leichteren Bedienung, mehr Flexibilität und Genauigkeit sowie einer höheren Messgeschwindigkeit.

Instrument Systems erweitert kontinuierlich seine Analyse-Tools auf Basis der neuesten internationalen Standards. Dabei berücksichtigt Instrument Systems insbesondere die aktuellen OEM-Spezifikationen, die von der German Automotive OEM Work Group festgelegt werden, sowie die Empfehlungen des Deutschen Flachdisplay Forums (DFF).

Erweiterte Anwendungsfunktionen

Black Mura Audit

Der Begriff Black Mura beschreibt nicht gewollte Leuchtdichte- und Farbunterschiede für LC-Displays im Schwarzzustand. Die Qualität insbesondere eines schwarzen Displays ist von besonderer Bedeutung, da hier das menschliche Auge den höchsten Kontrast wahrnimmt. Die Black-Mura-Messung der LumiCam-Software dient der Charakterisierung von kleinen bis mittelgroßen Bildschirmen und Displays bezüglich ihrer Gleichförmigkeit in der Leuchtdichte, der mittleren Leuchtdichte und Black Mura Effekten. Aus Aufnahmen des Displays mit schwarzem und weißem Testbild werden die Gleichförmigkeit und der Gradient der Leuchtdichte ermittelt. Die LumiCam-Software erzeugt die Testbilder und führt die notwendigen Berechnungen durch. Diese beruhen auf dem Standard „Uniformity Measurement Standard for Displays (UMSfD)“ der German Automotive OEM Work Group. Der Anwender kann außerdem PASS/FAIL-Kriterien für seine Messung festlegen.

Sticking Image

Mit der Sticking-Image-Messung wird das Einbrennverhalten von Displays analysiert. Auch hier dienen die internationalen Standards und Empfehlungen als Grundlage der Messroutine.

Technische Daten

Für wiederkehrende Messaufgaben bietet die Software vielseitige Unterstützung: Individuell können geöffnete Messfenster mit gesetzten Einstellungen als persönliches „Desktop“ abgespeichert und beim nächsten Start wieder aufgerufen werden. So können schnell und einfach gleiche Messabläufe wiederholt werden.

Mithilfe des Reportgenerators können die momentanen Daten und Darstellungen im ASCII oder PDF-Format dokumentiert und weiterverarbeitet werden. Wiederkehrende Reports können ebenfalls als Templates abgespeichert und wieder aufgerufen werden, um ein einheitliches Reporting zu garantieren.