AMS 3000

Kompaktes CIE Typ A-Goniophotometer für große Leuchten

Loading
Loading Loading

Produkte / Goniophotometer für Automotive / AMS 3000

Anspruchsvolle Lichtmessung von KFZ-Leuchten bis 40 kg

Das kompakte Goniophotometer AMS 3000 der Optronik Line von Instrument Systems zeichnet sich durch hochdynamische, schnelle Antriebe sowie eine robuste und stabile Auslegung aus. Es eignet sich für die normenkonforme Messung von KFZ-Scheinwerfern und Signalleuchten für Verkehrstechnik und Flugfeldbefeuerung bis 40 kg.

Wie alle Typ A-Fernfeldgoniophotometer der Optronik Line liefert es präzise und stabile Messergebnisse für sämtliche photometrische, spektralradiometrische und farbmetrische Größen. Zusammen mit dem ultraschnellen DSP 200 Photometer wird es auch für die Messung von pulsweitenmodulierten Lichtquellen mit sehr kurzen Einschaltzyklen eingesetzt. Über die LightCon-Software stehen die Messdaten in photometrischen Prüfberichten und zur Weiterverarbeitung in Simulations- und Raytracing-Programmen zur Verfügung.

Umfangreiches Zubehör sowie weitere Messgeräte wie z.B. Spektralradiometer der CAS-Serie ergänzen das AMS 3000 zu einem perfekt aufeinander abgestimmten Komplettsystem für unterschiedlichste Messanforderungen (Goniometersystem AMS).

AMS 3000 – Produktdetails:

  • Typ A-Goniophotometer mit H/V-Koordinatensystem für Fahrzeugscheinwerfer und -leuchten bis 1180 mm
  • Präzise Bestimmung aller photometrischen sowie spektralradiometrischen und farbmetrischen Größen
  • 20 kg nominales oder 40 kg max. Probengewicht
  • Drei motorgesteuerte Linearachsen für die Ausrichtung der Proben und automatisches Anfahren programmierter Positionen
  • Hohe Rotationsgeschwindigkeit bis 50°/s
  • Leichte Ausrichtung mittels Handfernbedienung
  • 9-Kanal-Lampenmultiplexer mit Datenausgang für Integration von ADB-, Matrixbeam- und AFS-Funktionen

Produktzulassungsprüfungen und entwicklungsbegleitende Messungen

Im Bereich Automotive Exterior sind Genauigkeit, Normen-Compliance und Effizienz von höchster Wichtigkeit. Hauptanwendung des AMS 3000 ist die Typprüfung und Homologation von Fahrzeugscheinwerfern und Signalleuchten nach den gängigen Normen wie ECE, SAE, FMVSS108.

Durch die breite Palette an Zubehör und die umfangreiche LightCon-Software ist das AMS 3000 außerdem hervorragend für entwicklungsbegleitende Messungen im Lichtkanal geeignet.

Beispielanwendungen

AMS 3000 – Technische Daten

Das AMS 3000 besitzt einen horizontalen Probentisch für Befestigung und Anschluss des Prüflings. Die Steuereinheit befindet sich in einem separaten 19“-Geräteschaltschrank. Eine Absicherung der Maschine erfolgt mittels Laser Scanner, Lichtzaun oder Trittschaltmatten.

Spezifikation

Beschreibung

Verfahrbereich H-Achse

±200°, Absicherung mit Endschaltern

Verfahrbereich V-Achse

±100°, Absicherung mit Endschaltern

Auflösung der Winkelgeber

0,01°

Reproduzierbarkeit H-Achse

≤0,03° (unter Nennbelastung), typ.  ≤0,02°

Reproduzierbarkeit V-Achse

≤0,03° (unter Nennbelastung), typ.  ≤0,02°

Maße (H x L x B); Gewicht  1695  x 1898 x 800 mm; 770 kg